Firmenlauf-Jubiläum startet ab 16 Uhr // Startschuss: 19 Uhr

Es ist angerichtet! Ab 16 Uhr beginnt das Rahmenprogramm, 19 Uhr fällt der Startschuss im Eintracht-Stadion.
Ob Volvo-Ziehen oder X-FACTOR am HYGIA Pavillon. Es gibt einiges was vor dem Lauf bereits Ihren Teamgeist herausfordert.
Auf den fünf Laufkilometern erwartet die 5.000 „Firmenläufer“ wie immer beste Unterhaltung und erstmals eine Wasser-Versorgung bei Halbzeit.
Im Ziel können dann die Ressourcen wieder aufgefüllt werden. Es warten Getränke von Extaler und Krombacher Alkoholfrei sowie leckere Snacks von Kaufland auf Sie.
Ab 19:45 Uhr gibt es Live-Musik auf der Radio21 Bühne. Die Siegerehrungen finden 20:30 Uhr statt.
Im Anschluss können die 260 Unternehmen den Firmenlauf-Abend entspannt ausklingen lassen.
Veranstaltungsende ist 22 Uhr!

Conrad Kebelmann

Conrad Kebelmann

Die Sportmacher

ANZEIGE

post-img-1

Die Startunterlagen sind gepackt!

Ab heute Nachmittag verfügbar!
Denn bereits am Dienstag (21.08.2018) zwischen 16 und 18 Uhr können die TeamCaptain die Startunterlagen für den 10. HYGIA Firmenlauf im Autohaus Schmetzer abholen.
Und anlässlich des ersten großen Jubiläums hat das HYGIA Braunschweig jeder Startnummer ein kostenloses Tagesticket beigelegt. Zudem wird eine JAHRESMITGLIEDSCHAFT unter allen verlost, die ihr Tagesticket bis Ende September im HYGIA-Studio eingelöst haben!

Conrad Kebelmann

Conrad Kebelmann

Die Sportmacher

ANZEIGE

post-img-1

Wie funktioniert die Zeitnahme beim Firmenlauf?

In den Startunterlagen befindet sich die Startnummer. Am Rand der Startnummer ist der Einweg-Transponder von davengo (unserem Zeitnahme-Dienstleister) aufgeklebt.
Bitte den Transponder von der Startnummer ablösen und so, wie beschrieben, in die Schnürung des Schuhs einbinden.
Wer Schuhe ohne Schnürsenkel verwendet, erhält im ORG-Büro Tipps zur alternativen Anbringung.
Bitte beachten: Die Zeitnahme funktioniert nur, wenn der Transponder richtig am Schuh befestigt wurde!!!

Alle wichtigen Teilnehmer-Infos finden Sie hier.

Fabian Suppa

Fabian Suppa

Die Sportmacher